Spannende Raumfahrtgeschichte in Feucht

11. Mrz 2024 | Ausflugsideen

Ausflugsidee Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum

Beim Thema Raumfahrt kommen einem als Laie als erstes bekannte Größen wie die Internationale Raumstation ISS, der amerikanischen Raketenstartplatz in Cape Canaveral oder Raumfähren wie Apollo oder Columbia in den Sinn. Wer mehr über das spannende Thema Raumfahrt erfahren möchte, muss gar nicht weit fahren. In Feucht bei Nürnberg befindet sich nämlich das Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum. Das Museum gilt als ältestes Raumfahrtmuseum in Mitteleuropa. Wer hätte das gedacht?

Zu verdanken haben wir das kleine, aber feine Museum Hermann Oberth. Er war wohl der bedeutendste Pionier der Raumfahrtwissenschaften und der Raketentechnik und gehört zu den vier „Vätern der Raumfahrt“. Gestorben ist er 1989 in Feucht, wo heute das thematische Museum den Besuchern die Welt der Raumfahrt näherbringt.

Zu sehen gibt es neben vielen Exponaten und Modellen auch viele Originaldokumente aus dem Nachlass Hermann Oberths. So wird die spannende und weithin unbekannte Frühphase der Raumfahrt lebendig. Unter anderem ein russischer Kosmonauten-Anzug, der Bordanzug des deutschen D1-Astronauten Ernst Messerschmid, ein Modell des „Sputnik I“
und die dritte Stufe der Trägerrakete „Europa 1“ zu bestaunen. Das Programm „Erlebnis Raumfahrt“ bietet mit leicht verständlichen physikalischen Experimenten speziell Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Ausflugsidee Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum

Extra-Tipp! Der wohl schönste Spielplatz in Feucht ist der Waldspielplatz Bienengarten. Das Klettergerüst in Form eines riesigen Insekts macht Lust auf Klettern und Rutschen. Der Niedrigseilgarten und der große Sandkasten sind auch für kleinere Kinder gut geeignet.

 

Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum, Pfinzingstraße 12-14, 90537 Feucht, 

Öffnungszeiten: Sa., So. und an Feiertagen 14 bis 17 Uhr, sowie jederzeit nach vorheriger tel. Vereinbarung unter 09128 3502, Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder 3 Euro, eingeschränkt barrierefrei, www.raumfahrtmuseum.de

 


Ausflugsidee von Anke Landleiter

Anke Landleiter

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag!

Mehr interessante Beiträge

Der Tag der Wale

Der Tag der Wale

Wir verlosen dieses großartige Buch ohne Worte! Eine große Stadt, ein sonniger Tag. Plötzlich werfen große Gebilde riesige Schatten auf die Straßen: gigantische Wale...

mehr lesen